ZFI Logo
Dieser Kurs wurde schon durchgeführt. Die nächsten geplanten Termine sehen sie unten.

Kursbeschreibung

Nagios
der Industrie-Standard in IT Infrastructure Monitoring
OpenSource Monitoring Tools erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit. Klar, kosten doch ihre proprietären Pendants nicht selten sechsstellige Beträge an Wartungs- und Lizenzkosten pro Jahr. Nagios ist mit Abstand das meisteingesetzte OSS-Monitoring-Werkzeug.
Allerdings muss der Einsatz von Nagios gut vorbereitet werden. In diesem Workshop werden mit vielen praktischen Übungen die typischen Problemstellungen bei der Einführung von Nagios beleuchtet.

Ihr Nutzen

Der Teilnehmer kann Nagios installieren und für seine heterogene IT-Infrastruktur konfigurieren.

Voraussetzungen

Erfahrung als System-Betreuer.

Teilnehmerkreis

Erfahrene System-Betreuer, welche Nagios effizient zum Monitoring ihrer IT-Infrastruktur einsetzen möchten.

Unterlagen

ZFI-Kursordner, evtl. Fachbuch

Teilnehmerbeitrag

Der Teilnehmerbeitrag versteht sich rein netto. Das ZFI ist (gemäss MwSt-Gesetz) nicht Mehrwertsteuerpflichtig und erhebt somit keine MwSt. Bei länger als einen Monat dauernden Lehrgängen ist die Zahlung des Teilnehmerbeitrages in mehreren Raten möglich (pro rata temporis).

Kursinhalt

  • Kurze Einführung in Nagios 3
  • Überwachung von Linux/Unix Servern
  • Alarmierungs-Konzepte
  • Überwachung von Netzwerk-Geräten (Switches, Router)
  • DB-Überwachung (MySQL, Oracle)
  • Eigene Plugins und Scripts