ZFI Logo CSTL

Dieser Kurs kann jederzeit als Firmenkurs sowie als Privatkurs durchgeführt werden.

Kursbeschreibung

C++ STL
Die Standardbibliothek ausgenutzt
Die STL als Teil der Standard Library ist ein wichtiges Element von C++. Die STL stellt wichtige Grundbausteine zur Verfügung,die auf allen Plattformen in eigenen Anwendungen eingesetzt werden können. Dabei definiert die STL nicht nur die einzelnenBestandteile, sondern realisiert prototypisch ein neues Programmierparadigma: die generative Programmierung.Damit kann die STL als Basis für eigene generative Komponenten dienen oder als einfach als eine Sammlung fertiger Elemente die Entwicklungvon klassischen Applikationen vereinfachen.

Verwandte Kurse

Ihr Nutzen

In C++ STL lernen Sie die einzelnen Komponenten der STL in eigenen Anwendungen einzusetzen. Sie sind in derLage, die STL um eigene Komponenten zu erweitern. Sie kennen die generative Programmierung und können dieBedeutung für eigene Projekte einschätzen.

Voraussetzungen

Sie kennen auch Templates in C++ gut (entsprechend dem Seminar C++ Basics (CBAS) und haben einige Zeit damit entwickelt.

Teilnehmerkreis

Projektleiter, Systemarchitekten, Tester, C++ Programmierer, Library-Entwickler

Folgekurse

Teilnehmerbeitrag

Der Teilnehmerbeitrag versteht sich rein netto. Das ZFI ist (gemäss MwSt-Gesetz) nicht Mehrwertsteuerpflichtig und erhebt somit keine MwSt. Bei länger als einen Monat dauernden Lehrgängen ist die Zahlung des Teilnehmerbeitrages in mehreren Raten möglich (pro rata temporis).

Kursinhalt

  • Standard Library
  • Strings
  • IOStreams
  • Standard Template Library
  • Philosophie der STL
  • Container
  • Iteratoren
  • Algorithmen
  • Generative Programmierung
  • Eigene STL-konforme Komponenten
  • I/O Details mit Streams